Dank der Hecke weiß das graue Langohr wo es hinfliegt.

orientiert

Fledermäuse wie die Grauen Langohren benötigen Strukturen um sich in ihrem Lebensraum zurecht zu finden. Hecken leiten vom Quartier in den Jagdlebensraum. Solche Flugkorridore dienen auch dem Schutz vor natürlichen Feinden.

 

Gleichzeitig sind solche Landschaftselemente auch wertvolle Jagdgebiete in denen Insekten leben. Manchmal lässt sich das abfliegen solcher Strukturen in der Dämmerung gut beobachten. Immer wieder zieht die Fledermaus ihre Bahn entlang einer Hecke, oder sucht immer wieder einen Baum ab. 

 

Natürlich profitieren auch andere Wildtiere von Strukturelementen in der Landschaft. Auch Rebhühnern, Feldhasen und Singvögeln dienen sie als Lebensraum.

 

Eine vielfältig strukturierte Landschaft ist nicht nur ökologisch wichtig, sie erfreut beim durchwandern auch einfach unser menschliches Auge. Im Zuge dieses Projekts möchten wir Fluren wieder bereichern.

Strukturelemente

  • Hecken
  • Säume
  • Wiesenränder
  • Stauden
  • Bachläufe
  • Uferränder
  • Gehölze
  • Baumreihen
  • Alleen

mehr Info



Dieses Projekt verbindet Lebensräume